honeymoon

Hochzeitsreise Mauritius

Traumhafte Sonnenuntergänge – das Wasser des indischen Ozeans spült sanft an die mit Palmen bewachsenen Strände … Paradiesisch!
Wohl kaum eine andere Region der Erde wird so sehr mit Flitterwochen in Verbindung gebracht wie die Trauminsel Mauritius. Hochzeitsreisenden sind unvergessliche Flitterwochen im Insel-Paradies garantiert, wenn sie vorher die nötigen Vorbereitungen treffen. Im Artikel erfahren Sie, worauf Sie achten sollten, welche Dokumente Sie für ihre Trauung benötigen, welche Arrangements möglich sind und was das alles kostet.

globusHeiraten am Trau(m)strand von Mauritius

 

Azurblaues Meer und schattige Palmen.
Sie gehen Hand in Hand mit Ihrem Liebsten am Strand entlang und genießen den warmen, feinen Sand zwischen den Zehen.
Wind weht durch Ihr Brautkleid.
Wie bitte – Brautkleid? Richtig! Immer mehr Paare ‚trauen sich‘ am Strand von Mauritius.
Bevor Sie sich aber am Strand unter Palmen das Ja-Wort geben können, sind einige Unterlagen zu besorgen und einige Behördengänge zu tun. Denn die Bürokratie macht auch vor dem Paradies nicht halt … und Ihre Ehe soll doch auch zuhause Bestand haben.

globusDas schönste St(r)andesamt der Welt

 

Hochzeitsreise Mauritius
Heiraten am Strand von Mauritius

Daher haben die Eheleute spätestens 10 Wochen vor Antritt der Hochzeitsreise die beglaubigten und vor allem von einem vereidigten Dolmetscher übersetzen Dokumente und Urkunden (siehe unten) an den Veranstalter zu senden. Eine eigene Service-Abteilung stellt die Trauung sicher.
Auf Mauritius wird eine Agentur beauftragt die Behördentermine beim Standesamt in Port Louis zu koordinieren: Vorgespräch mit dem Standesbeamten (hier werden die Dokumente nochmals durchgesehen und der Ort der Trauung vereinbart). Danach steht ein Schwur bei einem Richter an, dass man nicht verheiratet ist. Sofern Sie nicht englisch oder französisch sprechen, sollten Sie hier und für die Trau-Zeremonie die Hilfe eines Dolmetschers in Anspruch nehmen (Kosten ca. 150 EUR).
Zur Trauung benötigen Sie noch zwei Trauzeugen (Sofern ‚Not am Mann ist‘ -das Hotelpersonal steht Ihnen da gerne zur Verfügung).
Nach der Trauung läßt die Agentur auch die Heiratsurkunde beglaubigen und überreicht sie Ihnen oder schickt sie zu (das kann 3 Wochen dauern).
In Deutschland müssen Sie dann nur noch auf Ihrem Standesamt den Eintrag ins Stammbuch vornehmen lassen.

globusHochzeits-Arrangements:

 

Der Tourismus auf Mauritius hat sich mit seinem Angebot inzwischen auf Hochzeitsreisen ausgerichtet und Agenturen bieten eine Vielzahl von Arrangements und Paketen rund um Hochzeit und Flitterwochen an.

mauritius-hochzeits-arrangement
Hotel-Arrangement: Hochzeits-Pavillion mit Meerblick

Das reicht von Champagner (ca. 100 EUR), über Braut-Bouquet (50 – 70 EUR), Diadem (35 -60 EUR), Make-Up (50 EUR), Video-Erstellung 45 Min. (125 EUR), Hochzeitsphotos (CD mit 36 Aufnahmen und Album ca. 110 EUR), bis hin zum Auftritt einer heimischen Sega-Tanzgruppe (ca. 170 EUR).
Auch die Hotels bieten speziellen Service für das Brautpaar. So werden beispielsweise Hochzeits-Pavillions mit Blick aufs Meer bereitgestellt, wo die frisch Vermählten ein wenig Zweisamkeit mit traumhafter Kulisse geniessen können. Auch Frühstück am Bett oder Abendessen am Tag der Hochzeit direkt am Strand oder am Pool sind kein Problem. Diese Wünsche können mit dem Hotel problemlos vor Ort geregelt werden.

globusNützliche Hinweise:

 

– Hochzeiten finden nicht am Wochenende und an Feiertagen statt.
– Vor Ort werden 2 Trauzeugen benötigt, die auch vom Hotel gestellt werden können.
– Übersetzungen müssen von vereidigten Übersetzern erstellt werden.
– Die Unterlagen zum Heiraten müssen spätestens 10 Wochen vor der Hochzeit an den Veranstalter gesandt werden.
– Bitte senden Sie keine Originalpapiere (Geburtsurkunden, Pässe etc.).Diese sind persönlich mitzunehmen, da Sie dem Standesamt vor Ort vorgelegt werden müssen.

Erforderliche Dokumente (als Kopie):
– Reisepass (Seiten 1-12) Muss bei Abreise noch mindestens 6 Monate gültig sein
– Anmelde/-Hochzeitsformular
– Schriftliche Einverständniserklärung der Eltern bei Minderjährigen
– Auszug aus dem Geburtseintrag (Standesamt)
– Gegebenenfalls Witwenausweis / Sterbeurkunde des verstorbenen Ehepartners
– Gegebenenfalls Urkunde bei Namensänderung
– Gegebenenfalls Adoptionsurkunde
– Gegebenenfalls Scheidungsurkunde (Gericht)

Individualreisen, Kreuzfahrten, Wellness-Reisen